Einladung zur Methodenwerkstatt

Methodenwerkstatt – Anti-Diskriminierung und Intersektionalität –
Viele gängige Methoden der Bildungsarbeit, wollen für Privilegien und strukturelle
Machtverhältnisse sensibilisieren. Oft geschieht dieses Lernen auf Kosten von Betroffenen.
In Gruppen, in denen Menschen mit verschiedenen Diskriminierungserfahrungen zusammen kommen, werden so Ausschlüsse und Diskriminierungspraxen wiederholt.

Wie lässt sich diese Situation von uns als Teamer_innen anders gestalten?
Können wir voneinander und miteinander lernen? Welche Methoden eignen
sich für welche Gruppen?

Gemeinsam mit euch wollen wir diese Fragen und verschiedene Methoden
diskutieren, ausprobieren und neu erfinden.

Die Methodenwerkstatt ist für alle die sich mit politischer Bildungsarbeit oder
machtkritischer Gruppenarbeit beschäftigen
8.+9.12.2018 11 bis 16uhr

der Workshop ist kostenfrei
weitere Infos & Anmeldebogen über : queerschool@web.de

Werbeanzeigen